Fahrzeug-Rückhaltesysteme I – Grundlagen, Planung und Ausschreibung



 

GefahrgutFahrzeug-Rückhaltesysteme (z.B. Schutzeinrichtungen) sind ein wichtiger Teil der Straßenausstattung, der wesentlich zur Verkehrssicherheit beiträgt. Die frühzeitige Berücksichtigung der Straßenausstattung bei der Planung von Straßenbaumaßnahmen sowie die richtige Ausschreibung werden dabei immer wichtiger, um die geforderten Sicherheitsstandards umsetzen zu können.
Die Vorgaben der Normen, Richtlinien und technischen Vorschriften, sowie die zunehmende Systemvielfalt erfordern dabei eine hohe Fachkenntnis im Umgang mit der Thematik. Wichtig sind nähere Kenntnisse u. a. von DIN EN 1317, RPS 2009, Einsatzkriterien, TÜL sowie des STLK LB 129.
FRS_Bild2
In diesem Seminar werden zunächst die gültigen Regelwerke als Grundlage erläutert.
Anschließend erfolgt die Vermittlung von Kenntnissen über die fachgerechte und regelkonforme Planung und Ausschreibung von Fahrzeug-Rückhaltesystemen. Dabei werden neben Regelfalllösungen auch besondere Situationen angesprochen. Ziel ist die Erlangung von anwendungsbezogenem Wissen, um die Planung und Ausschreibung von Fahrzeug-Rückhaltesystemen besser durchführen zu können.

Seminarinhalte:

Regelwerke
- CE-Kennzeichnung
- DIN EN 1317-2 und RPS 2009
- Technische Kriterien FRS
- Technische Übersichtsliste FRS und Einsatzempfehlungen für FRS
Anprallvideos
- Schutzeinrichtung Stahl / Beton
- AEK, APD
Planung von FRS
- Schritte / Grundlagen / Grundsätze
- Regellösung / Einzelfallbetrachtung und Schnittstellen
- Beispielplanung
Ausschreibung von FRS
- Allgemeines, STLK LB 129
- Leistungsverzeichnis und Baubeschreibung, Formalien und passende Beispiele
- Praxisbeispiele
weiterführende Informationen u.a. zu
- Motorradfahrerschutz, Isolierstößen, Einmündungslösung -

Als Seminarunterlage wird den Teilnehmenden ein Skript digital zur Verfügung gestellt. Dieses Skript ist ein umfangreicher Auszug aus dem Vortrag des Referenten. Die Ausführungen können damit Schritt für Schritt nachvollzogen werden. Eine Nachbereitung des Themas oder Verwendung als persönliche Zusammenstellung ist gegeben.

Zielgruppe:

Mitarbeitende von Straßen- und Verkehrsverwaltungen, Ingenieurbüros sowie Straßenbaufirmen, die mit der Planung und Ausschreibung von Fahrzeug-Rückhaltesystemen befasst sind.

Seminarleitung:
Dipl.-Ing. Jürgen Krämer, Schwerte
Jahrzehntelange Tätigkeit als Ansprechpartner Schutzeinrichtungen und Sicherheitsauditor bei Straßen.NRW und Autobahn GmbH

Seminardauer Präsenzseminar:
9:00 Uhr – 16:30 Uhr

Im Preis enthalten:
1 x Mittagessen und dazu ein Softgetränk
Apfelsaft und/oder Mineralwasser ohne Limit im Tagungsraum
2 Kaffeepausen mit Kaffee/Tee und Gebäck


Seminardauer Online-Seminar:
8:00 Uhr 15:00 Uhr

Nach Abschluss des Seminars erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.





Seitenanfang





Wir verwenden auf unserer Internetseite nur technisch notwendige Session-Cookies, um Ihre Angaben während eines Bestellvorgangs bis zum Abschluss zuordnen zu können. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Daneben speichern wir einen Cookie für ein Jahr, um diesen Hinweis auszublenden.. Akzeptieren