Halbjahres-Programme

Hier erhalten Sie unsere aktuellen
Halbjahres-Programme


Downloadcenter

Hier finden Sie aktuelle Downloads


Verkehrsblatt

Bestellen Sie das Verkehrsblatt
als Print- oder Digital-Ausgabe
Weitere Infos


Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenlosen Newsletter über aktuelle Veranstaltungen immer
auf dem Laufenden.

Als Newsletter-Kunde buchen Sie Ihre Teilnahme immer zum Frühbucherrabatt!

Bestellen

Login
(Abbestellen & Änderungen)


Allgemeine Geschäftsbedingungen - Inhouse-Schulungen Drucken

1. Leistungen des Inhouse-Seminars

Die Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH führt für Sie die in einem Inhouse-Schulungs-Angebot näher bezeichnete Schulung (Tagung, Workshop, etc.) durch. Unsere Leistungen bestehen aus Vorbereitung, Koordination und fachlicher Durchführung der jeweiligen Schulung sowie der Bereitstellung der Seminarunterlagen.

2. Angebot / Auftrag / Abrechnung

Die Seminarkosten werden individuell berechnet und entsprechen dem jeweils unterbreiteten Angebot. Der Angebotspreis versteht sich als Komplett-Nettopreis, es ist die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzuzurechnen. Inbegriffen sind entsprechende Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigungen, Referentenkosten inklusive Reisekosten, Spesen etc.

Nach Ihrer schriftlichen Auftragserteilung erfolgt die Terminabstimmung. Umgehend nach Festlegung des genauen Schulungstermins erhalten Sie eine Auftragsbestätigung. Erst damit liegt eine verbindliche Seminarbuchung vor.

Die Versandmenge der Schulungsunterlagen richtet sich nach der gebuchten Teilnehmerzahl. Die Abrechnung erfolgt ebenfalls entsprechend der Auftragsbestätigung. Nehmen weniger Teilnehmer teil als angemeldet, berechnen wir die Auftragssumme gem. Auftragsbestätigung.

Für abwesende Teilnehmer bzw. anderweitig verhinderte Mitarbeiter, verfällt somit der Anspruch auf eine persönliche Seminarteilnahme und das dazugehörige Zertifikat. Die überzähligen Schulungsunterlagen verbleiben in Ihrem Haus und können nachträglich an den zum Seminarzeitpunkt abwesenden Mitarbeiter übergeben werden. Es ist jederzeit kostenfrei möglich, einen Ersatzteilnehmer für einen erkrankten oder anderweitig verhinderten Teilnehmer zu benennen.

Als Abrechnungsgrundlage dient die unterschriebene Teilnehmerliste, die uns vom Referenten nach erfolgreich durchgeführter Inhouse-Schulung zur Verfügung gestellt wird. Mit der Rechnung erhalten Sie eine Kopie der Teilnehmerliste.

Der Rechnungspreis basiert auf der Teilnehmerzahl, die gem. Auftragsbestätigung gebucht wurde. Nachgemeldete Teilnehmer werden – wie im Angebot aufgeführt – gesondert berechnet. Für jeden weiteren Teilnehmer berechnen wir eine Pauschale. Die maximale Gruppenstärke einer Inhouse-Schulung liegt bei 25 Personen.

3. Organisation Schulungsraum, Technik und Vorbereitung

Wir erbringen im Vorfeld alle in Punkt 1 aufgeführten Leistungen. Rechtzeitig vor Seminarbeginn werden Ihnen alle weiteren Informationen und Unterlagen zum Seminar zugesandt.

Die Bereitstellung eines auf die Teilnehmerzahl ausgelegten Seminarraums für die gebuchte Inhouse-Schulung erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, durch Sie. Die benötigte Tagungstechnik (Leinwand, Beamer, Flipchart, WLAN, etc.) wird von Ihnen zur Verfügung gestellt. Im Rahmen der Organisation vor Ort tragen Sie Sorge dafür, dass ausreichend Verpflegung vorhanden ist (in den Pausen und während des Seminars sollten mind. Getränke für die Teilnehmer und den/die Referenten vorhanden sein, in der Mittagspause bestmöglich eine warme Mahlzeit).

Findet das Seminar auf Ihren Wunsch in einem Hotel statt, so sind Sie, sofern nicht anders vereinbart, für die Organisation, Raumbereitstellung und -ausstattung verantwortlich und halten uns von den Kosten hierfür frei.

4. Stornierung/ Seminarabsage

Die Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH behält sich bei Vorliegen wichtiger Gründe (z.B. höhere Gewalt, Krankheit, Unfall oder eine sonstige von uns unverschuldete Verhinderung) vor, die Veranstaltungen ersatzlos abzusagen. Sie erhalten in diesem Fall umgehend eine Mitteilung. Die Schulung kann ggf. durch einen nachträglich vereinbarten Ersatztermin nachgeholt werden. Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.

Muss eine Veranstaltung aus Gründen, welche die Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH zu vertreten hat, ausfallen, so werden lediglich bereits gezahlte Schulungsgebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

VAD Verkehrs-Akademie Dortmund

Sollten Sie gezwungen sein, Ihre bereits gebuchte Schulung zu stornieren oder umzubuchen, so hat die Benachrichtigung schriftlich zu erfolgen (z.B. per Fax oder E-Mail). Folgende Stornofristen und Gebühren sind dabei zu beachten:

• Bis 6 Wochen vor dem vereinbarten Schulungstermin pauschal 250,- Euro

• Bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Schulungstermin 50 % der vereinbarten Vergütung

• Bis 2 Wochen vor dem vereinbarten Schulungstermin 75 % der vereinbarten Vergütung

• Bis 1 Woche vor dem vereinbarten Schulungstermin 100 % der vereinbarten Vergütung

Erfolgt eine Stornierung nicht schriftlich, sind die vollen Veranstaltungskosten zu entrichten. Hindernisse, die ihre Ursache bei Ihnen oder den Teilnehmern haben, lassen den Vergütungsanspruch der Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH unberührt.

5. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, notwendige inhaltliche und / oder organisatorische Änderungen vor oder während der Seminarveranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter des Seminars nicht wesentlich ändern. Im Bedarfsfall sind wir berechtigt, den zunächst vorgesehenen Referenten durch eine gleichqualifizierte Person zu ersetzen. Der Auftraggeber hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Referenten.

6. Urheberrecht

Das Urheberrecht an den Seminarunterlagen und Seminarmaterialien gebührt allein der Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH. Sie erhalten lediglich ein einfaches Nutzungsrecht, beschränkt auf den Zweck des konkreten Seminareinsatzes. Sie haben nicht das Recht, Seminarunterlagen und Seminarmaterialien ganz oder auszugsweise ohne schriftliche Genehmigung unsererseits zu reproduzieren, in Speichermedien aufzunehmen oder in irgendeiner Form zu verbreiten. Auch ein Ton- oder Videomitschnitt des Seminars ist ohne schriftliche vorherige Zustimmung des Referenten und uns nicht gestattet.

7. Haftung bei Unfällen

Die Teilnahme am Seminar erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Während der Seminarzeiten sind Sie als Teilnehmer über Ihren Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert. In der seminarfreien Zeit unterliegen Sie nicht diesem Versicherungsschutz. Unsere Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Verkehrs-Akademie GmbH haftet nicht für den Verlust von zu Veranstaltungen mitgebrachten Gegenständen.

8. Gerichtsstand

Der allgemeine Gerichtsstand richtet sich nach dem Verwaltungssitz. Der Verwaltungssitz der Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH ist Dortmund.

9. Datenschutz

Die Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH kommt ihrer gesetzlichen Verpflichtung zum Datenschutz nach. Bei der Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH und Unternehmen, die mit der Verkehrs-Akademie Dortmund GmbH verbunden sind, werden gespeicherte personenbezogene Daten nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

 

 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Diese helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie bereitzustellen.
Darüberhinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Bestellsystem einwandfrei zuzuorden. Wir verwenden Session-Cookies, die nach dem Schließen Ihres Browsers sofort gelöscht werden, und einen Cookie, der ein Jahr lang auf Ihrem Rechner bleibt um diesen Hinweis nicht mehr anzuzeigen. Unsere Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
Ohne Cookies und aktiviertem JavaScript, können Sie keine Seminare buchen.    Akzeptieren

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz