Halbjahres-Programme

Hier erhalten Sie unsere aktuellen
Halbjahres-Programme


Downloadcenter

Hier finden Sie aktuelle Downloads


Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenlosen Newsletter über aktuelle Veranstaltungen immer
auf dem Laufenden.

Als Newsletter-Kunde buchen Sie Ihre Teilnahme immer zum Frühbucherrabatt!

Bestellen

Login
(Abbestellen & Änderungen)


Großraum - und Schwertransporte Drucken
Ausnahmegenehmigungen und Erlaubnisse für Großraum- und Schwertransporte



Die Anzahl der Großraum- und Schwertransporte nimmt seit Jahren stetig zu; die Tendenz ist weiterhin steigend. Besonders die Schwertransporte gefährden die Straßeninfrastruktur. Eine ermessensfehlerfreie Verwaltungsentscheidung für die Festlegung von Auflagen und Bedingungen bedarf deshalb sorgfältiger Abwägung zwischen den öffentlichen Belangen und den besonderen Interessen der betroffenen Speditionen. In welchen Fällen werden Ausnahmegenehmigungen nach § 46 Absatz 1 Nr. 5 erforderlich? Wann sind Erlaubnisse nach § 29 Absatz 3 StVO zu erteilen? Wird auch eine Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO benötigt?  Im ersten Teil des Seminars werden diese grundsätzlichen Fragen beantwortet. Im zweiten Teil beschäftigt sich das Seminar mit den für Großraum- und Schwertransporte geltenden Vorschriften für die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen nach § 70 StVZO und den dazu im VkBl. 2014, S. 503, bekanntgegebenen neuen Empfehlungen. In diesem Zusammenhang werden die überarbeiteten Festlegungen zur Unteilbarkeit von Ladung besprochen.

Bedingungen und allgemeine Auflagen stellen für den Anwender der Richtlinie zum Antrags- und Genehmigungsverfahren für die Durchführung von Großraum- und Schwertransporten (RGST 2013) kein Hindernis dar, doch welche Auflagen des Auflagenkataloges sind für den speziell zu genehmigenden Großraum- oder Schwertransport anzuordnen? Der dritte Teil des Seminars beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen.

Im vierten und letzten Teil wird das Verwaltungsverfahren für Genehmigungen nach der VwV-StVO behandelt, und zwar sowohl zu Erlaubnissen nach § 29.3 als auch zu den Ausnahmegenehmigungen nach § 46 Absatz 1 Nr. 2 und Nr. 5.

Das Seminar ist in erster Linie für MitarbeiterInnen der Straßenverkehrs- bzw. Straßenbaubehörden gedacht, die Ausnahmegenehmigungen für Großraum- und Schwertransporte erteilen. Doch auch für MitarbeiterInnen von Transportunternehmen und Polizei können sich interessante Aspekte ergeben.


 

Seminarleitung

Bernd Lohbeck

 

Zielgruppe

• MitarbeiterInnen von Straßenverkehrs- und Straßenbaubehörden

• MitarbeiterInnen von Transportunternehmen

• Polizeibeamte, die im Genehmigungsverfahren beteiligt sind

 

Seminardauer

9.00 - 16.30 Uhr

 

Unterlagen

- StVo
- VwV
- RGST 2013

 

Veranstaltungsinhalte


• Großraum- und Schwertransporte - Grundzüge

- Ausnahmegenehmigungen nach § 70 StVZO

- Empfehlungen für die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen nach § 70 StVZO

- Erlaubnisse nach § 29 Absatz 3

- Ausnahmegenehmigungen nach § 46 Absatz 1 Nr. 2 und Nr. 5

 

• Verfahren nach RGST 2013

- Antrag prüfen

- Auflagen auswählen:

- allgemeine Auflagen

- spezielle Auflagen

- Bescheid erstellen

 

Preis pro Teilnehmer
280,00 Euro
Bei Anmeldung bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn
Frühbucherrabatt 255,00 Euro

(Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.)



Im Preis enthalten:

1 x Mittagessen und dazu ein Softgetränk
Apfelsaft und/oder Mineralwasser ohne Limit im Tagungsraum
2 Kaffeepausen mit Kaffee/Tee und Gebäck